Linie
Linie
21

Implantologie

Zahnimplantate sind künstliche Zahnwurzeln aus Titan.
Nach sorgfältiger Diagnostik, in einigen Fällen ist auch eine
CT -Aufnahme notwendig, werden die Implantate in den
Kieferknochen „geschraubt“. Auf Wunsch kann der chirurgische Eingriff
in Vollnarkose (ITN) erfolgen.
Nach ausreichender Einheilphase sind
die Implantate belastbar und können
dann mit Aufbauteilen / Abutments
versehen werden. Die Einsatzmöglichkeiten sind vielfältig:

als Einzelzahnersatz
als Brückenpfeiler
als Prothesenanker
als zusätzlicher Stützpfeiler

2-Head